HWB-Newsletter bestellen
Abmelden oder Profil ändern?

Verarbeitung

TRÄGERMATERIAL

Die Green Blade® Blätter können auf allen gängigen Trägermaterialien (Spanplatte, MDF-, Sperrholz-Platte etc.) verpresst werden. Die Oberfläche der Trägerplatte muss frei von Fett und Staub sein. Für die Verwendung auf einer Metall-Trägerplatte, sollte die Oberfläche gut vorbereitet werden. Vor allem sollte sie mithilfe eines starken Fettlösers entfettet werden.

VERPRESSEN

Damit es beim Verpressen auf einer Trägerplatte zu keinem Verzug kommt, empfehlen wir Ihnen keinen Schichtstoff (HPL) als Gegenzug zu verwenden, da die beiden Materialien ein unterschiedliches Zugverhalten (Ausdehnungkoeffizienten) haben. Wir raten Ihnen dazu Green Blade® auch als Gegenzug einzusetzen. Verwenden Sie in diesem Fall auch die selbe Oberflächenbehandlung auf beiden Seiten.

ALLGEMEIN

Stürzen oder Drehen der einzelnen Blätter führt, wie bei nativen Furnieren auch, zu Farb-Unterschieden.

 

VERKLEBEN

Die zu montierenden Oberflächen müssen fest, komplett trocken und sauber sein. Staub, Sägespäne und Fettrückstände müssen ebenfalls entfernt werden.

Das Verkleben mit einer Furnierpresse ist die sicherste Methode. In diesem Fall können Sie herkömmliche Kleber für laminierte Platten (Vinylkleber, Harnstoffleim) verwenden. Beim Verkleben in einer Heißpresse, achten Sie darauf 70°C nicht zu überschreiten. Oberhalb dieser Temperatur kann es zu schädlichen Spannungen zwischen den verschiedenen Komponenten kommen.

MASCHINELLE BEARBEITUNG 

Die Arbeitsschritte Sägen, Fräsen und Bohren können mit allen Maschinen durchgeführt werden, welche für die Bearbeitung von furnierten Platten üblicherweise verwendet werden.

OBERFLÄCHENBEHANDLUNG

Die Green Blade® Blätter sind 100% natürlich und werden auch als solche geliefert. Um die Aufhellung oder Verfärbung der Blätter aufgrund der Lichtempflindlichkeit der Bananenfaser einzugrenzen, empfehlen wir Ihnen, die Blätter zu schützen (Basislack und Lack für Furnieranwendungen). Wir empfehlen Ihnen, für bestimmte Anwendungen einen UV-stabilisierenden Lack einzusetzen.

Bevor Sie den Basislack auftragen, sollte die Oberfläche mit einer Bürste gereinigt werden. Können Sie keine Bürste einsetzen, dann empfehlen wir Ihnen mindestens eine Schicht Basislack ohne Voranstrich aufzutragen. Vor dem Auftragen der Deckschichten ist es notwendig, den Basislack leicht anzuschleifen (320/400 Körnung), um eventuelle Restfasern zu entfernen, insbesondere dort, wo sich die einzelnen Schnitte von Green Blade® treffen. Wir empfehlen Ihnen, zwei Schichten eines Produktes zur Oberflächenbehandelung aufzutragen.

 

 

Suche

Green Blade Kollektion 2017

(629 KB)
Green Blade Kollektion 2017